«Zimmer 12a»

von Anthony Marriot und Bob Grant,
in der Dialektfassung von Max Dettwiler

Aktuelle Saison

Das Stück

Das Hotel Schweizerhof in Interwald hat zwar schon bessere Zeiten gesehen, aber nicht viel bessere. Eigentlich möchte sich Dr. Graf hier mit seiner Arztgehilfin vergnügen. Seine Gattin wähnt er meilenweit weg, während diese glaubt, ihr Mann spiele in Montana Golf.
Das Hotel ist besetzt mit Musikern, findet doch das alljährliche Musikfestival statt. Weil eine Harfenspielerin erkrankt ist, findet auch ihre Stellvertretung, die Frau von Dr. Graf, ihren Weg in den Schweizerhof. Aber auch Flitterwöchner zieht es hierher. Es kommt wie es kommen muss: Es sind mehr Reservationen vorhanden als Zimmer. Die Managerin kommt ins Rotieren und versucht mit Hilfe des Portiers jeden Gast irgendwo unter zu bringen. So wechseln die Gäste laufend ihre Zimmer und manchmal auch mehr oder weniger freiwillig ihre Begleiter. Wird es für die Hotelgäste doch noch eine Gelegenheit für ungestörte Zweisamkeit geben?

Die Regie

Benno Inderbitzin ist seit über zehn Jahren aktiv bei der Georgsbühne mit dabei. Während sieben Jahren konnte er als Schauspieler viel Erfahrung sammeln und brillierte in verschiedensten Rollen. Mehrmals übernahm er auch Hauptrollen. Seine erste Regiearbeit bei der Georgsbühne war 2012 die Komödie «Stöck, Wyys, Cash». Nachdem Benno Inderbitzin das Stück «kei Störige» erfolgreich aus dem Englischen übersetzt hat, feierte er im letzten Sommer mit dem Stück «Züglete» sein Debüt als Mitautor und Regisseur. «Zimmer 12a» ist Benno Inderbitzins zwölfte Regiearbeit.

Aufführungsrechte: Theaterverlag Breuninger, Aarau

Das Ensemble

Hinter den Kulissen

Organisation: Vreni Zurfluh
Bühne: Bruno Annen; Jonas, Samuel und Hugo Zurfluh;
Lukas Schuler; Daniel Kwasnitschka; Hanspeter und Silvio Ketterer
Maske: Tina Aeberhard, Marina von Reding
Kostüme: Nicole Kenel
Technik: René Waser, Bruno Schmidig
Festwirtschaft: Willy Joos
Kasse/Tombola: Liliane Schuler
Saaldienst: Etienne Szymkowiak
Plakatruck: Druckerei Camenzind, Oberarth
Grafik: Silvio Ketterer

Vorverkauf

Der Vorverkauf für das Stück “Zimmer 12a” beginnt am 10. Februar 2023. Unsere Gönner*innen können bereits ab dem 06. Februar 2023 ihre Plätze reservieren.

Sie sind noch nicht Gönner, möchten es aber werden? HIER finden Sie das Anmeldeformular und alle dazugehörigen Sonderangebote.